2016 erschien mein Fantasy-Roman "Das Feentuch" Wer wissen will, was im fernen Schottland geschieht, findet das Buch beim Klick auf das Bild bei Amazon für 12,99 €

Auch alle E-Book-Leser können  "Das Feentuch" herunterladen.:  

Selbstverständlich gibt es mit der "Blick-ins-Buch-Funktion" eine Leseprobe. Also auf ins magische Schottland!

Aufrecht gehn, den Himmel sehn

Neben meinen Büchern, die durchweg in der Unterhal-tungslektüre ihren Platz haben, ist ein biblisches Musical für Kinder ab sechs Jahre in Chor-und Theatergruppen erschienen. In diesem Buch befinden sich Lieder, Sprechtexte und Notenmaterial für eine 30-minütige Aufführung.  In sechs Szenenbildern und ebenso vielen Liedern begegnen die Kinder Sarah, deren Blick auf den Boden gewandt ist und die an dieser Last schwer trägt. Und sie erfahren, was geschieht als Jesus in Sarahs Leben tritt... Das Buch im lese- und musikerfreund-lichen Großformat ist bei Amazon erhältlich.

11. Dezember

Der Heilige David von Himmerod, Mönch, Mystiker

 

Der Geliebte (hebr.)

 

* um 1100 in Florenz in Italien

11. Dezember 1179 in Himmerod/Rheinland-Pfalz

Der Mönch wurde 1134 von Bernhard von Clairvaux zur Gründung der Abtei Himmerod ausgesandt, wo er trotz fragiler Gesundheit 46 Jahre verbrachte. Durch seine Heilungen und Hilfe für Gebärende erwarb er sich einen wundertätigen Status. Er ist, wegen seiner besonderen Hinwendung zu werdenden Müttern, der Patron aller Mütter und Schwangeren. 

 

Der heilige David v. Himmerod, Patron der Mütter, kann aus meiner Sicht ebenso als Patron der Väter angesehen werden und all derer, die sich an Eltern Statt um die Kinder unserer Welt bemühen. 

Mutter (-und Vater)

 

Ohne sie kein Leben

ohne sie keine Spiegelneuronen

ohne sie kein Lachen

ohne sie keine Heimat

ohne sie kein Vertrauen

ohne sie keine Zuflucht

ohne sie kein Lernen

ohne sie keine Werte

ohne sie kein Vorbild

ohne sie keine Nahrung

ohne sie kein Glauben

ohne sie keine Liebe

 

Ihre Nachricht für mich:

Kommentare: 1
  • #1

    Sabrina Blex (Donnerstag, 12 Dezember 2019 12:37)

    Das ist war:ohne Mutter oder Vater hat man vieles nicht,man wirt gewisse Dinge und Werte nie mal's kennen lernen...
    Auch wenn sie manchen, vielleicht so manches mal nerven"
    Eltern zu haben ist das größte und wertvollste was man haben kann..
    Mutter aber auch Vater sind nun mal unersetbar...!!!